Energiespartipps

Richtig informieren und viel Geld sparen

Sie möchten Ihre Kosten für Ihren Energie- und Wasserverbrauch senken, wissen aber nicht, wo die höchsten Einsparpotenziale liegen und wie Sie diese erschließen können. Das virtuelle Beratungszentrum zeigt Ihnen, ob Ihr Energie- und Wasserverbrauch dem Durchschnitt entspricht und in welchen Bereichen das größte Einsparpotenzial liegt. Nutzen Sie unsere Energie- und Wasserspartipps, um Ihren Verbrauch und somit die Kosten spürbar zu senken.

Hier finden Sie eine Übersicht über die "besonders sparsamen Haushaltsgeräte 2013/2014".

Spartipps bi uns

Trend 2013 ist das „SPAREN“. Vielen Leuten ist nicht bewusst wie viel Sie in Ihrem eigenen Haushalt durch kleine Veränderungen sparen können. Nutzen Sie unsere unten genannten Tipps, um aus Ihrem Haushalt einen „SPAR-HAUSHALT“ zu gestalten.

NEU! Energiespartipps als Video

...weitere Tipps

Beleuchtung im Haus

  • nutzen Sie das Tageslicht als Lichtquelle aus
  • elektr. Schaltung z.B. im Flur
  • helle Lampenschirme verwenden (Sie verstärken den Beleuchtungseffekt)
  • verwenden Sie nur noch Energiesparlampen oder die neue LED-Technik, auf Grund Ihrer langen Lebensdauer und geringem Verbrauch

Stand by

  • unnötige Stromverbraucher ausstellen und nicht auf Stand by weiter laufen lassen
  • Geräte durch Steckerleiste vom Netz trennen
  • Ladegeräte wie Handy immer vom Netz trennen
  • beim Neukauf immer auf den Stromverbrauch/Stand by - Verbrauch achten

Waschmaschine und Co.

  • beachten Sie bei Geräten immer die Energieeffizienz- klasse A
  • warten Sie mit der Wäsche solange bis die Maschine voll befüllt ist
  • waschen Sie möglichst mit niedrigen Temperaturen. (60°C ist ausreichend)
  • nutzen Sie wenn möglich Ihre Wäscheleine/Ständer
  • die Vorwäsche ist nicht nötig
  • stark schleudern, bevor Sie die Wäsche trocknen

Kühlen und Gefrieren

  • tauen Sie Gefrorenes bei Zimmertemperatur auf
  • Gefrierschränke nie kälter wie -18°C
  • Kühlschränke abschalten, wenn Sie in den Urlaub fahren
  • Kühlschrank nicht neben Wärmequelle wie z.B. Herd platzieren
  • Kühl-/Gefrierschrank regel- mäßig abtauen
  • Türdichtungen regelmäßig prüfen und erneuern

Herd, Mikrowelle

  • halten Sie Backofentüren und Töpfe möglichst geschlossen
  • Backofen nicht vorwärmen
  • garen mit wenig Flüssigkeit
  • wählen Sie passende Töpfe zu den Plattengrößen
  • mit Deckel kochen
  • Töpfe mit glattem Boden verwenden
  • Nachwärme von Platten nutzen, vorher Platte abschalten
  • rühren Sie Gefrorenes in der Mikrowelle stätig um
  • decken Sie Speisen in der Mikrowelle ab

Heizung

  • nutzen Sie Thermostatventile
  • Raumtemperatur an die jeweilige Raumnutzung anpassen
  • lüften Sie mehrmals am Tag durch
  • schalten Sie die Heizung während des Lüftens ab
  • Heizkörper regelmäßig entlüften
  • keine ständige Kipplüftung

Wasser

  • gehen Sie besser kurz Duschen anstatt zu Baden
  • tropfende Wasserhähne reparieren
  • wassersparende Geräte verwenden
  • Waschmaschine und Geschirrspüler immer voll beladen
  • anstatt mit 90°C zu Waschen reichen auch 60°C
  • Wasser während des z.B. Zähne putzens abstellen
  • spülen Sie nicht von Hand

Verbrauchsanalysen

Sie kennen Ihren Strom-, Wärme- und Wasserverbrauch, haben aber kein Gespür dafür, ob diese dem Durchschnitt entsprechen. Machen Sie den Test und überprüfen Sie in weniger als fünf Minuten Ihren Strom-, Wärme- und Wasserverbrauch.

 

Logbuch

Sie wollen Ihren Verbrauch überwachen und vergleichen? Kein Problem, wir bieten Ihnen ein Logbuch, um Ihre Daten  zu erfassen und zu kontrollieren.

 

Förderprogramme

Nutzen Sie öffentliche Förderprogramme für Ihre Energiespar-Vorhaben. Für Maßnahmen zur Energieeinsparung und Nutzung erneuerbarer Energien gibt es Geld. Nutzen Sie die Förderinformationen mit allen Programmen und finden Sie Ihren Zuschuss oder Ihre Kreditfinanzierung.

Azubis@SWE

SWE Fahrplaner

Bitte geben Sie im folgenden Formular Ihre Daten ein und schicken Sie es anschließend ab, um eine passende Route zu finden.