Gebäude-Energieberatung

Ein großer Teil unseres Energieverbrauchs entfällt auf das Heizen. Doch gerade bei älteren Gebäuden heizt man im übertragenen Sinne für draußen: Einfache Fenster, Wärmebrücken und geringe Dämmungen sorgen für Energieverluste. Durch kleine oder größere energetische Sanierungen können Sie Heizenergie und damit Kosten sparen. Zusätzlich steigt nahezu immer auch der Wohnkomfort, weil Kälte und Zug abnehmen.

Schwachstellen aufdecken, sinnvoll modernisieren

Doch welche Maßnahmen sind sinnvoll? Was rechnet sich? Und wie sollte man die energetische Sanierung umsetzen? Bei diesen und vielen weiteren Fragen hilft eine Gebäude-Energieberatung.

Der Berater macht eine Bestandsaufnahme Ihres Gebäudes und stellt fest, an welchen Stellen Ihr Gebäude wie viel Energie verliert. Abschließend überprüft er die Wirtschaftlichkeit möglicher Maßnahmen mit entsprechenden Fördermöglichkeiten und gibt konkrete Empfehlungen. Am Ende halten Sie eine schlüssige Entscheidungshilfe für energieeffiziente Modernisierungsmaßnahmen Ihres Hauses in den Händen.

Das leistet die Gebäude-Energieberatung:

  • Ausführliche Gebäudedatenerfassung der Gebäudehülle und der Anlagentechnik vor Ort
  • Berechnung des Ist-Zustandes
  • Erarbeitung von wirtschaftlich vertretbaren Modernisierungsmaßnahmen
  • Voraussichtliche Kostenermittlung und Darstellung der Amortisationszeiten
  • Aufzeigen von Zuschüssen und Fördermöglichkeiten
  • Beratungsbericht (Handbuch)
  • Erstellen des bedarfsorientierten Energieausweises für den Ist-Zustand (Qualitätsausweis, auch "großer Energieausweis“ genannt)
  • Abschließendes Beratungsgespräch

Ihre Vorteile


Sie können durch Fakten abgesicherte, qualifizierte, energieeffiziente Modernisierungsmaßnahmen durchführen. Das bedeutet im Ergebnis:

  • Schutz vor zukünftigen Bauschäden (z. B. Feuchteschäden, Schimmel)
  • Senkung der Betriebskosten
  • Steigerung des Wohnklimas
  • Wertsteigerung des Gebäudes bei Verkauf oder Vermietung
  • Individueller Beitrag zum Umweltschutz

Kosten und Fördermöglichkeiten

Eine Gebäude-Energieberatung kann nur von einem BAFA-gelisteten Experten durchgeführt werden (BAFA = Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle).

Als bi uns Plus- oder bi uns Natur-Kunde können Sie sich diese Beratung durch das Emder Modell mit 100 Euro fördern lassen. Zusätzlich bietet auch das BAFA Fördergelder für die Gebäude-Energieberatung an.