E-Fahrzeugübersicht

Die folgende Übersicht zeigt welche Fahrzeugtypen aktuell angeboten werden. Ihr Elektrofahrzeug ist nicht dabei? Senden Sie gerne eine E-Mail an emobil@stadtwerke-emden.de

 

zurück
audi_55_e-tron_sportback_frontside_400.jpg
audi_55_e-tron_sportback_interieur_400.jpg
audi_55_e-tron_sportback_backside_400.jpg
Audi e-tron Sportback 55 quattro
AntriebElektro
Motor2 Asynchron-Elektromotoren
PS408
Beschleunigung5,7 sek.
Geschwindigkeit200 km/h
AkkutechnikLithium-Ionen-Batterie
Batteriekapazität95 kWh
Einspeisung230 / 400 / 800 V
Verbrauch26,0 - 21,9 kWh/100 km
Kosten4.79 Euro/100 km
CO2-Ausstoß0,0 g/km
Reichweite369 - 446 km
Ladezeit0,5 - 8,5h
Sitzplätze5
Gewicht2555 kg

Aktuell

Der Audi e-tron Sportback 55 quattro ist seit 21. November 2019 bestellbar, die Markteinführung für Europa ist im Frühjahr 2020 geplant. Der Einstiegspreis startet bei 71.350 Euro. Meldung vom 19. April 2019: Audi startet statt 2019 nun erst 2020 mit der Fertigung des e-tron Sportback in seinem Werk in Belgien. Damit übernimmt der Standort die Produktion eines zweiten vollelektrischen Modells. Dort wird bereits ab kommendem Jahr das Elektro-SUV Audi e-Tron vom Band laufen.

Technische Details

Der Audi e-tron Sportback verkörpert die Symbiose von Elektrifizierung und Alltagstauglichkeit: Er kombiniert sportliches Fahren dank einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,5 Sekunden bei einer Leistung bis zu 300 kW (408 PS) mit hohem Komfort und einer Reichweite bis zu 446 km. Der Stromverbrauch liegt kombiniert bei: 26,0–21,9 kWh/100 km (WLTP); 22,7–20,6 kWh/100 km (NEFZ).

An jeder Achse befindet sich ein Asynchron-Elektromotor, der von einer Leistungselektronik mit Drehstrom versorgt wird. Mit einer Leistung von 300 kW und 664 Nm Drehmoment (Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km*: 26,0 - 21,9 (WLTP); 22,7 - 20,6 (NEFZ); treiben die beiden E-Maschinen das SUV-Coupé standardmäßig aus dem Stand heraus kraftvoll an – lokal emissionsfrei und beinahe lautlos. Der Audi e-tron Sportback 55 quattro beschleunigt in 6,6 Sekunden auf 100 km/h, bei 200 km/h Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 26,0 - 21,9 (WLTP); 22,7 - 20,6 (NEFZ); CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 0) wird der Vortrieb elektronisch abgeregelt. Wechselt der Fahrer von Fahrstufe D zu S und tritt das Fahrpedal voll durch, aktiviert er den Boost-Modus. Hier produziert der Antrieb für acht Sekunden 300 kW Leistung und 664 Nm Drehmoment. Den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert das SUV-Coupé dann in 5,7 Sekunden. Zweistufig übersetzte Planetenradgetriebe mit einer Gangstufe übertragen die Momente der E-Maschinen auf die Achsen. Zur Wahl der Fahrstufen dient ein Schalter, den der Fahrer mit Daumen und Zeigefinger verschieben kann. Er ist in einen eleganten Hebel eingebettet, der niedrig über dem Mitteltunnel positioniert ist und als Handauflage dient.

Batterie und Ladekonzept

Das Batteriesystem des Audi e-tron Sportback 55 quattro speichert brutto 95 kWh Energie (86,5 kWh netto) und arbeitet mit 396 Volt Nominalspannung. Auf Langstrecken kann der Audi e-tron Sportback 55 quattro an Schnellladesäulen Gleichstrom (DC) mit bis zu 150 kW laden. In einer knappen halben Stunde erreicht die Batterie dadurch 80 Prozent ihrer Kapazität. Der e-tron Sportback 50 quattro lädt mit bis zu 120 kW Leistung und erreicht in derselben Zeit einen identischen Lade-Status.

Das Laden an öffentlichen Wechselstrom-Säulen (AC) erfolgt über ein serienmäßiges Mode-3-Kabel. Hier erreicht die Leistung bis zu 11 kW, mit einem optionalen zweiten Ladegerät im Auto, das im Sommer 2020 zur Verfügung stehen wird, steigt sie auf 22 kW. Der Audi-eigene Ladedienst e-tron Charging Service gewährt einfachen Zugang zu knapp 120.000 öffentlichen Ladepunkten in 21 europäischen Ländern. Ob AC- oder DC-Laden, ob 11 oder 150 kW – eine einzige Karte genügt, um den Vorgang zu starten. Mit der Funktion Plug & Charge, die ebenfalls 2020 folgt, wird das Laden noch komfortabler: Das Auto autorisiert sich selbst an der Säule und schaltet sie frei.

Auch für das Laden in der heimischen Garage bietet Audi verschiedene Lösungen an, je nach Leistungsfähigkeit des Hausnetzes. Das serienmäßige Ladesystem kompakt eignet sich für einen einfachen 230 Volt-Anschluss ebenso wie für eine 400 Volt-Drehstromsteckdose mit 11 kW Leistung. Optional ist Mitte 2020 das Ladesystem connect bestellbar. Dieses bietet intelligente Ladefunktionen, beispielsweise das bevorzugte Laden zu kostengünstigen Zeiten. Durch die Kombination mit einem geeigneten Heimenergie-Managementsystem kann das Fahrzeug auch bevorzugt mit selbsterzeugtem Solarstrom geladen werden, sofern das Haus über eine Photovoltaik-Anlage verfügt.

Preis (16% MwSt.)

Batterie 95 kWh (netto 86 kWh) / 300 kW Leistung
- Audi e-tron Sportback 55 quattro ab 81.053,78 Euro (brutto).
- Audi e-tron Sportback 55 quattro advanced ab 82.467,23 Euro (brutto)
- Audi e-tron Sportback 55 quattro S line ab 83.929,41 Euro (brutto)

Stand: 01.07.2020

Quelle: AUDI AG



zum Hersteller: www.audi.de

Die Stadtwerke Emden sind ausgezeichnet!