Kleine Schritte, große Wirkung: der CO2-Fußabdruck

Unser modernes Leben produziert CO2. Genau genommen: viel zu viel CO2. Dieses Gas gilt als die wichtigste Ursache für den Klimawandel, der schon jetzt deutliche Spuren auf der Welt hinterlässt. Die Artenvielfalt geht zurück, das Wetter wird immer extremer. Natürlich wissen wir alle, dass wir etwas dagegen tun sollten. Doch wie?

Gemeinsam mit der Stiftung Ökowerk und der Stadt Emden haben die Stadtwerke deshalb das Klimaschutzprojekt CO2-Fußabdruck ins Leben gerufen. Denn neben energiesparender Technik ist vor allem eines nötig, um den CO2-Ausstoß zu senken: ein Umdenken. Der bewusste Umgang mit Energie und das konsequente Energie- und CO2-sparen müssen letztlich ganz selbstverständlich in unser Handeln und Verhalten einfließen.

Der CO2-Fußabdruck verdeutlicht, wie groß unsere persönliche CO2-Spur auf der Erde ist. Und er zeigt uns Wege auf, wie wir mit einfachen, kleinen Schritten etwas Großes erreichen: unseren CO2-Fußabdruck zu verkleinern und den Klimawandel aufzuhalten.

Aufgeteilt in vier Bereiche

Wenn wir mit dem Auto fahren, das Licht anschalten, Lebensmittel kaufen oder Kleidung: In allen Lebensbereichen entsteht CO2. Zur besseren Übersicht wird der CO2-Fußabdruck deshalb in vier Bereiche unterteilt.

  • Ernährung
    Ernährung

    Ernährung

    Dieser Bereich nimmt mit 35 % den größten Teil des CO2-Fußabdrucks ein. Dabei wird vielen von uns gar nicht klar sein, dass damit überhaupt ein CO2-Ausstoß verbunden ist. Erfahren Sie, welche Probleme unsere Ernährung dem Klima aufgibt. Und sehen Sie, wie leicht Sie etwas dagegen tun können: zur Ernährung. Klimafreundlich genießen - unsere Rezepte gibt es hier.

  • Wohnen
    Wohnen

    Wohnen

    Hier macht der CO2-Ausstoß ein Viertel des Fußabdrucks aus. Heizen und Stromverbrauch stehen dabei an erster Stelle. Aber es gibt noch mehr: zum Wohnen.

  • Mobilität
    Mobilität

    Mobilität

    Auf unsere Mobilität entfallen 22 % des CO2-Fußabdrucks. Nach dem Motto „erst denken, dann lenken“ lässt sich hier viel einsparen. Praktische Tipps halten wir für Sie bereit: zur Mobiliät.

  • Konsum
    Konsum

    Konsum

    18 % des CO2-Fußabdrucks entstehen durch unser Einkaufsverhalten. Aufs „Shoppen“ müssen wir nicht verzichten, aber es lohnt sich, bewusster einzukaufen: zum Konsum.

Ernährung im Fokus

Rund 35 Prozent des persönlichen CO2-Fußabdrucks entfallen auf die Ernährung. Konsequenterweise wurde dieser Bereich deshalb als erstes in den Fokus des Klimaschutzprojekts gerückt. Zum einen, weil er zeigt, dass Klimaschutz viele Facetten hat, neben dem klassischen Energiesparen im Haushalt. Zum anderen, weil hier selbst kleinere Verhaltensänderungen bereits größere Erfolge bringen.

Ich kann was schaffen – und muss nicht nur was lassen! 

Unser Tipp lautet: Gehen Sie positiv an die Sache heran. Frei nach dem Motto: „Ich kann was schaffen – und muss nicht nur was lassen.“ Jedes Einsparen von CO2 ist ein Erfolg. Kochen Sie am Wochenende ein Klimaessen, lassen Sie immer mal wieder das Auto stehen, kaufen Sie ein Schnitzel weniger. Bereits kleine Sachen helfen, wenn viele mitmachen.

Klimaschutz mit Genuss
Vom Küchenkalender mit klimafreundlichen Rezepten bis zu Emden à la Carte zeigen gemeinsame Aktionen von Ökowerk, Stadt und Stadtwerken, wie genussvoll Klimaschutz sein kann. Etwa durch das Kochen mit frischen, regionalen Zutaten und gemeinsame Mahlzeiten.

Ausgezeichnete Aktion

Vom Niedersächsischen Umweltministerium wurde die Aktion „CO2-Fußabdruck – Schritt für Schritt dem Klimawandel entgegentreten“ im Wettbewerb „Klima kommunal 2014“ als Leuchtturmprojekt ausgezeichnet.

Praktisch und klimafreundlich: unsere Küchenkalender

Köstlich und klimafreundlich durchs ganze Jahr
Seit 2014 erscheint dieser Kalender. Er vereint köstliche, saisonale Rezepte und praktische Energiespar-, Garten- und Veranstaltungstipps. Schauen Sie einfach mal hinein: Klimakalender.

Saisonkalender Obst und Gemüse
Sie möchten frisch und saisonal einkaufen? Der Saisonkalender Obst und Gemüse unterstützt Sie dabei. Einfach runterladen und ausdrucken: Saisonkalender

Hier finden Sie unsere neuen Kuchenrezepte, Kohlrabikuchen und Mangoldkuchen.

Der persönliche CO2-Fußabdruck

Berechnen Sie Ihren persönlichen CO2-Fußabdruck: zum Rechner

Hintergrundinformationen

Weiterführende allgemeine Informationen zum Thema CO2-Fußabdruck finden Sie hier.